Inhalt

Aktuelles

viele bunte Bildschirme

Übersicht aktueller Meldungen

Vorsicht: Betrügerische Zahlungsaufforderungen per E-Mail in Umlauf!

Es sind erneut betrügerische Zahlungsaufforderungen in Umlauf! Wie in früheren Betrugsfällen wurden Markenanmelder per E-Mail angeschrieben. Die angeblich im Namen des DPMA versendeten E-Mails fordern die Empfänger zur Überweisung "fälliger" Anmeldegebühren (bis in den vierstelligen Bereich) auf ein angebliches Konto des DPMA auf. Den Betrugs-E-Mails ist außerdem eine gefälschte Markenurkunde beigefügt, die das Logo des DPMA sowie eine gefälschte Unterschrift enthält.

Das DPMA weist ausdrücklich darauf hin, dass diese E-Mails nicht in Zusammenhang mit dem Amt stehen. Das Amt versendet keine Rechnungen oder Zahlungsaufforderungen - weder für die Anmeldung oder Verlängerung von Schutzrechten noch für deren Veröffentlichung in den amtlichen Registern. Das DPMA hat bereits Strafanzeige gestellt.

Februar 2024

  • Meilensteine (27.02.2024)
    Er ist wieder da! Legendärer gestohlener "Beatles-Bass" nach über einem halben Jahrhundert wieder aufgetaucht
  • Neue Videos in Gebärdensprache (26.02.2024)
    "Hände sprechen, Augen hören"
  • Designs (23.02.2024)
    DesignEuropa Awards 2024: Ist Ihr Design preisverdächtig?
  • Newsletter 1/2024 (15.02.2024)
    Neues zu gewerblichen Schutzrechten, Service, E-Diensten, Klassifikationen, Veranstaltungen
  • Meilensteine (14.02.2024)
    Vor 145 Jahren: Patent für den Heftklammerer - Einst unentbehrlich, demnächst "ausgestorben"?
  • Zahl des Monats (09.02.2024)
    Zum "Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft": Frauenanteil bei MINT-Studiengängen bei rund 35 Prozent
  • Hinweis (08.02.2024)
    auf die Verlängerung des Pilotprojekts "Patent Prosecution Highway (PPH)" zwischen dem deutschen und dem chinesischen Patentamt
  • externer Link Ingolstädter Patenttag (07.02.2024)
    Am Freitag, den 23.02.2024 findet zum zweiten Mal der „Ingolstädter Patenttag“ statt. Die Tagung an der TH Ingolstadt widmet sich praxisnah und aktuell Fragestellungen der Patentpraxis. Dieses Jahr steht sie unter dem Thema „IP-Management im Unternehmen – Schutzrechte, Verfahren und Strategien“.
    In Vorträgen, Gesprächen und Diskussionsrunden informieren die Referentinnen und Referenten über Entwicklungen im IP-Bereich und erörtern mit den Teilnehmenden Auswirkungen und Umsetzung in der Praxis. Auch das DPMA liefert Beiträge: Vizepräsidentin Dr. Maria Skottke-Klein spricht über „Patentqualität und Neues aus dem DPMA“. Dirk Rabe berichtet aus der Schiedsstelle nach dem Gesetz über Arbeitnehmererfindungen beim DPMA.
  • Pressemitteilung (07.02.2024)
    Ihr Text, Ihr Bild, Ihre Musik: Deutsches Patent- und Markenamt informiert auch zum Urheberrecht
  • Veranstaltungen (05.02.2024)
    Jetzt anmelden zum DPMAnutzerforum 2024
  • Aus der Welt des Designs (01.02.2024)
    Schmücken Sie Ihre Lieben zum Valentinstag

Januar 2024

  • Meilensteine (31.01.2024)
    Vor 65 Jahren: Jack Kilby meldet Integrierten Schaltkreis zum Patent an
  • Veranstaltungstipp (26.01.2024)
    Vorsicht bei Fake-Produkten
  • Hinweis (26.01.2024)
    aus Anlass der Erdbeben auf der japanischen Halbinsel Noto und deren Folgen
  • Veranstaltungstipp (26.01.2024)
    "Jenaer Vortrag zum Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht" zum Thema "Legal Tech" am 29. Januar
  • Zahl des Monats (23.01.2024)
    Zahl der eingetragenen Designs im Bereich "Leuchten"
  • Meilensteine (18.01.2024)
    Vor 55 Jahren: Krach auf dem Dach - Das letzte Konzert der Beatles
  • Patente Frauen (17.01.2024)
    Zum Tod von Eveline Gottzein: Satelliten, Raketen, Magnetschwebebahnen
  • KMU-Fonds 2024 - Jetzt Zuschüsse abholen (17.01.2024)
    Auch in diesem Jahr können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bis zu 1.500 EUR für einen IP-Scan oder 1.000 Euro Förderung für Marken- und Designschutz von der Europäischen Union erhalten.
  • Messen (12.01.2024)
    München startet mit der "opti" vom 12. bis 14. Januar ins Messejahr 2024; das DPMA ist mit seinem mobilen Expertenteam vor Ort
  • Meilensteine (09.01.2024)
    95 Jahre Jahrhundert-Comic "Tim und Struppi": Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde!
  • Hinweise (02.01.2024)
    auf die Version 2024 der 12. Ausgabe der Internationalen Klassifikation von Nizza und die Aktualisierung der amtlichen Warenliste Design zur 14. Ausgabe der Locarno-Klassifikation
  • Welt des Designs (02.01.2024)
    Ein Licht geht auf in der Dunkelheit

Dezember 2023

  • Meilensteine (29.12.2023)
    150. Geburtstag Gustav Weißflogs: Das ewige Rätsel um den ersten Motorflug der Welt
  • Meilensteine (22.12.2023)
    205 Jahre "Stille Nacht": Das "ewige" Lied, seine Geschichte und die Marken
  • Weihnachtsgruß der Amtsleitung (19.12.2023)
    Ihre Ideen machen uns Hoffnung
  • Pressemitteilung (15.12.2023)
    G7-Treffen zum geistigen Eigentum: „Metaversum ist kein rechtsfreier Raum“
  • Newsletter 5/2023 (12.12.2023)
    Neues zu gewerblichen Schutzrechten, Service, E-Diensten, Klassifikationen, Veranstaltungen
  • Mitteilung der Präsidentin (08.12.2023)
    über die Höhe der Bereitstellungskosten für die Abgabe maschinenlesbarer Daten (wöchentliche Publikationen zu Patenten und Gebrauchsmustern, Marken und Designs in Form von Datenpaketen über DPMAconnectPlus) im Jahr 2024
  • Aus der Welt des Designs (07.12.2023)
    Advent, Advent...
  • Mitteilung der Präsidentin (07.12.2023)
    Die Dienststelle des DPMA in München ist am Faschingsdienstag, 13. Februar 2024, geschlossen. Der Kundenservice steht telefonisch zur Verfügung.
  • Veranstaltungen (05.12.2023)
    Save the Date - DPMAnutzerforum 2024
  • Hintergrund (04.12.2023)
    Nikolaus und die Schutzrechte
  • Pressemitteilung (01.12.2023)
    Dr. Maria Skottke-Klein ist neue Vizepräsidentin des DPMA
  • Veranstaltungen (01.12.2023)
    Jetzt anmelden zum Web-Seminar zum Thema "Das neue Löschungs-/Nichtigkeits- und Verfallsverfahren in Deutschland"

IR-Marken: Kontakt mit der WIPO nur noch auf elektronischem Weg möglich

Ab dem 1. Februar 2023 ist der Kontakt mit dem Internationalen Büro der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) in Genf nur noch elektronisch möglich. Dies gilt sowohl für Mitteilungen an als auch von der WIPO. Für Anmelder und Inhaberinnen von IR-Marken und deren Vertreter, Vertreterinnen bedeutet das, dass sie ihre E-Mail-Adresse bei der WIPO hinterlegt haben müssen. Wer das noch nicht getan hat, sollte der WIPO möglichst umgehend seine E-Mail-Adresse mitteilen - an oneemailformadrid@wipo.int.
Nähere Informationen finden Sie in der externer Link WIPO-Mitteilung zum Madrider System Nr. 19 vom 11. Mai 2022 zu Änderungen der Verwaltungsvorschriften.

Frühere Meldungen

nach oben

RSS-Feed Grafik zu RSS_Feed (Hinweis: Sie benötigen eine RSS-Reader-Software zum Lesen und Abonnieren des RSS-Feeds.)

Bild: iStock.com/Vertigo3d

Stand: 27.02.2024